Datenschutz

Inhaberin und V.i.s.d.P.:

Gabriele S. Müller
Chamissostr. 39
13587 Berlin

Mailgabriele.s.mueller@gmx.de

Fon: 030. 1389 2779

SSL-Verschlüsselung (HTTPS-Protokoll)

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen nutzt die Websitebetreiberin eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seite sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Kommentare

Derzeit ist es nicht möglich, Kommentare auf unserer Seite zu hinterlassen. Wenn du Kontakt mit uns aufnehmen möchtest, kannst du dies gern per E-Mail tun: gabriele.s.mueller@gmx.de

Es ist nicht möglich bzw. notwendiges ist nicht möglich bzw. notwendig, sich in irgendeiner Weise zu registrieren. Der Kontakt ist lediglich per Mail oder telefonisch möglich.

E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail- Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umstanden entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites
Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

– Identifikationscookie unseres Content-Management-Systems „WordPress“

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Mit wem wir deine Daten teilen

Verwendung des WordPress-Plugins „Limit Login Attempts“
Unsere Webseite verwendet das Content Management System (CMS) WordPress. Als eines der meist genutzten CMS weltweit ist WordPress nicht selten Ziel von unberechtigten Zugriffversuchen Dritter (Hacker, Bot-Netzwerke etc.). Im Sinne eines optimalen Datenschutzes und der Sicherheit sämtlicher hier zur Verfügung gestellten Inhalte arbeitet die WordPress-Installation dieser Seite mit einer Zusatzfunktion, einem sogenannten Plugin. Das Plugin „Limit Login Attempts“ trifft dabei nützliche und teilweise unverzichtbare Vorkehrungen, um die Sicherheit der Website und damit auch die Sicherheit eventueller personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Konkret nimmt „Limit Login Attempts“ folgendes vor:

  1. a) Abgleich der IP-Adresse des Nutzers mit der Liste bekannter Angreifer, die von HackRepair.com entwickelt wurde

Hierbei wird überprüft, ob der Nutzer identisch mit einem Angreifer aus der Liste ist, um ihn sofort und unwiderruflich von der Nutzung dieser Seite auszuschließen. Der Abgleich erfolgt lokal auf diesem Server, es werden keine IP-Adressen an externe Server weitergeleitet. Die IP-Adresse des Nutzers wird dabei nicht gespeichert.

  1. b) Lokaler Brute-Force-Schutz

Unser CMS besitzt ein sogenanntes „Backend“, einen Zugang zur administrativen Oberfläche. Dieser Zugang ist versteckt und prinzipiell nur dem Betreiber der Webseite möglich. Dieser Zugang wird von „Limit Login Attempts“ überwacht und protokolliert, etwa bei Fehlanmeldungen oder Versuchen, Zugangsdaten durch häufiges Passwort-Testen („Brute-Force-Methode“) herauszufinden. Unrechtmäßige Zugangsversuche werden in unserer Datenbank samt IP-Adresse für 7 Tage gespeichert und danach gelöscht. Bei mehreren unrechtmäßigen Zugangsversuchen ist eine Speicherung und Sperrung der IP über diesen Zeitraum hinaus vorgesehen.

Es ist nicht zu erwarten, dass dies bei einem Nutzer dieser Seite überhaupt zur Anwendung kommt. Im Sinne einer transparenten Datenpolitik sei an dieser Stelle dennoch auf die technische Möglichkeit hingewiesen.

  1. c) Netzwerk-Brute-Force-Schutz

„Limit Login Attempts“ ermöglicht auch eine Analyse von Brute-Force-Attacken auf Servern außerhalb der EU. Diese Funktion ist auf dieser Seite ausgeschaltet, „Limit Login Attempts“ wird zu keinem Zeitpunkt Daten an Server außerhalb der EU senden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von „Limit Login Attempts“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

„Limit Login Attempts“ schützt diese Seite vor technischen Attacken und Zugriffsversuchen Dritter. Die Sicherheit der gesamten Website sowie die Stabilität unseres Servers wird hierdurch gewährleistet, zudem bleiben eventuell an anderer Stelle verarbeitete personenbezogene Daten geschützt. Die zur Prüfung herangezogenen IP-Adressen werden von „Limit Login Attempts“ nur für diesen Zweck verwendet. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der IP-Adressen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

IP-Adressen werden von „Limit Login Attempts“ nur bei Brute-Force-Attacken gespeichert. Unrechtmäßige Zugangsversuche werden in unserer Datenbank samt IP-Adresse für 7 Tage gespeichert und danach gelöscht. Bei mehreren unrechtmäßigen Zugangsversuchen ist eine Speicherung und Sperrung der IP über diesen Zeitraum hinaus vorgesehen.

Schon mit dem Aufruf dieser Seite wird Ihre IP-Adresse von „Limit Login Attempts“ geprüft und ist für den sicheren Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Es ist aber möglich, eventuell gespeicherte IP-Adressen auf Wunsch des Nutzers aus unserer Datenbank zu löschen.

Verwendung des Wsordpress Plugins „Yoast SEO“ zur Webseitenoptimierung

Speichert laut Support keine personenbezogenen Daten und ist somit DSGVO-Konform.

Verwendung des WordPress Plugins „Google Analytics Germanized“

[ga-optout text=“Google Analytics deaktivieren“]

Deine Kontakt-Informationen

Wenn du Fragen hast, die in dieser Erklärung nicht beantwortet werden können, kontaktiere uns unter:

Mail: gabriele.s.mueller@gmx.de